Sie sind nicht eingeloggt. [login]

Die Entstehungsgeschichte der Dreigroschenoper

14,95 €
Alle Preisangaben inkl. 19% USt.
Der Artikel ist leider nicht mehr lieferbar!
Menge:

Download

  • 1. Hörprobe
    Audio-Player
  • 2. Hörprobe
    Audio-Player

Die Entstehungsgeschichte der Dreigroschenoper

HörCollage von Peter Eckhart Reichel.

Mit Judy Winter, Friedrich Schoenfelder, Sylvester Groth, Katherina Lange, Norbert Gescher, Thomas Pigor, Benedikt Eichhorn, Irina von Bentheim, Gunter Schoß, Raoul Konezni, Cora Frost, Ulrike Burkhard, Gilles Chevalier und Dirk Müller

hr2-Hörbuchbestenliste März 2003

Brechts "Dreigroschenoper", das wohl erfolgreichste Stück der deutschen Bühnengeschichte, ist eine abenteuerliche Mischung aus Kolportage und Sozialdrama, aus sozialkritischer Operette und utopischer Wunschphantasie. Dass auch ihre Entstehung auf nicht weniger abenteuerlichen Wegen vonstatten ging, wissen wenige, und man kann die Idee von Peter Eckhart Reichel als kleinen Geniestreich bezeichnen, diese Entstehungsgeschichte in Form einer Collage aus historischen Original-Tönen, Hörspiel-Sequenzen und erzählerischen Passagen in einem Hörbuch zu dokumentieren. Wie es beinah beiläufig begann: mit einem theaterbegeisterten jungen Mann aus begütertem Hause, der eine eigene Bühne suchte und sie in Berlin am Schiffbauer Damm fand; der dann nach einem Autor mit zugkräftigem Stück fahndete, im Hinterzimmer einer Kneipe den jungen Brecht aufstöberte, der gerade mal wieder Geld brauchte und die Auftragsarbeit gerne ergriff, ohne noch zu wissen, wohin die Reise gehen sollte. Wie dann das Projekt langsam Gestalt annahm, als Elisabeth Hauptmann zufällig auf John Gays "Bettleroper" stieß, sie übersetzte und Brecht den Text gab. Wie der zunächst lustlos daran arbeitete, dann Feuer fing, Texte von Villon und Kipling in die Vorlage montierte, gegen den Willen Ernst Josef Aufrichts, des jungen Theaterdirektors, Kurt Weill als Komponisten durchsetzte und mit ihm zusammen noch kurz vor der Premiere an den schmissigen Songs arbeitete und feilte. Wie schließlich die Rollen besetzt wurden, auch dabei allerlei unvorhergesehene Zufälle die Aufführung fast verhindert hätten, und es dann doch zu der triumphalen Uraufführung kam, die Brechts und Weills internationalen Ruhm begründete - das alles ergibt wahrhaftig ein eigenes Dreigroschen-Stück, in dem auch private Liebeshändel, Eifersucht, Geschäftstüchtigkeit und Charakterschwäche nicht fehlen. Reichel hat es in kurze, flotte Szenen gesetzt, voller Komik und mit manch drastischem Unterton, der auch den Helden Brecht nicht schont. Dazwischen aber irrlichtern die längst klassischen Songs des Mackie Messer, der Polly Peachum oder der Seeräuber-Jenny in den legendären Interpretationen von Erich Ponto, Lotte Lenya oder Carola Neher. Ein theatergeschichtlicher Hörbuch-Coup und ein kulinarisches Hör-Vergnügen in einem.

Ausgezeichnet vom Seminar für Allgemeine Rhetorik der Eberhard-Karls-Universität Tübingen als Hörbuch des Monats im Mai 2003 / Prof. Dr. Gert Ueding, Prof. Dr. Joachim Knape, Peter Weit, Boris Kositzke, Olaf Kramer

 

 

 

Dieser Titel ist leider nicht mehr lieferbar. Sie können sich aber dieses Hörbuch bei Duo Phon Records bestellen. Folgen Sie einfach diesem Link:

 

http://pro-web.eu/duo-phon-records/index.php?genre=10&show=3

ISBN: 978-3-937127-00-2 / duo-phon records / 1 CD mit 12 seitigen Booklet / Laufzeit:  ca. 80 Min. 

 

Weitere Informationen

© hoerbuchedition words & music Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung durch hoerbuchedition words & music.
powered by rgShops.

Erik Satie - Nominiert für den deutschen Hörbuchpreis 2011 Barclay und Felipe - Nominiert für den deutschen Hörbuchpreis 2008
Sichere Zahlung

Bezahlen Sie Ihre Online-Einkäufe schnell und bequem. Zusätzlich profitieren Sie von der sicheren Abwicklung der Zahlung.

PayPal
Newsletter Angebote

Möchten auch Sie unseren Newsletter erhalten?

Umfrage
Wie häufig nutzen Sie Hörbücher oder Hörspiele? (geschätzte Angaben!)
Dont copy