Sie sind nicht eingeloggt. [login]

Der große Munkepunke

14,95 €
Alle Preisangaben inkl. 19% USt.
Der Artikel ist leider nicht mehr lieferbar!
Menge:

Download

  • 1. Hörprobe
    Audio-Player
  • 2. Hörprobe
    Audio-Player
  • 3. Hörprobe
    Audio-Player

Der große Munkepunke
Die lyrisch-groteske Welt des Alfred Richard Meyer

Hörcollage von Peter Eckhart Reichel.

Mit Jörg Gudzuhn, Thomas Pigor & Gunter Schoß
Musik & Kontrabass: Kurt Holzkämper

hr2-Hörbuchbestenliste im Monat September 2004

 

 

Alfred Richard Meyer (1882-1956) war Verleger, Buchgestalter, Lyriker, Schriftsteller, Essayist, Gastrosoph und Lebenskünstler, und er gehörte zu den interessantesten literarischen Figuren der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Alle wichtigen Berliner Lyriker, Feuilletonisten, Prosa-Schriftsteller und Bohèmiens seiner Zeit scharten sich um den Freigeist. Er studierte Jura in Marburg an der Lahn, Würzburg, Göttingen, Jena und Berlin. In Celle fiel er 1905 durch die Referendarprüfung und wechselte zum Studium der Literaturgeschichte und Philosophie. 
Als Verleger entdeckte er Gottfried Benn und Joachim Ringelnatz, Hans Carossa und Rudolf Leonhard. Auch Else Lasker-Schüler druckte er in seinem 1907 gegründeten Verlag. 1913 fand er nach verschiedenen Anläufen sein berühmtes Pseudonym "Munkepunke", unter dem er fortan veröffentlichte. Im 1. Weltkrieg lernte er als Kriegsberichterstatter die Schrecken des Krieges kennen, die er in mehreren Büchern verarbeitete. Vor den Nazis zog er sich zurück und wurde kaltgestellt. 1939 wurde sein eigener Verlag in Berlin Wilmersdorf geschlossen und er veröffentlichte anschließend selbst sehr wenig.
Am Kriegsende floh er, nachdem seine unschätzbare Bibliothek in Berlin im Bombenhagel verbrannt war, nach Lübeck. Er starb 1956, gebrochen und ohne den glänzenden Faden seines Lebenswerks wieder aufgenommen zu haben. Seine Memoiren blieben unvollendet.

Alfred Richard Meyers blühende Munkepunkereien - sein alter ego, die Kunstfigur Munkepunke, "einer der letzen Weisen des Essens und Trinkens", ist literarische Legende - sind in dieser HörCollage als Hörbuch beim Verlag duo-phon records erschienen. Besser als Jörg Gudzuhn, Thomas Pigor und Gunter Schoß wird wohl niemand Munkepunkes skurrile, saftige, kulinarische, philosophische, kluge und herrlich verrückten Texte lesen können. Es sind Sauf- und Liebeslieder, Berliner Bekenntnisse, Musenküsse, Grob- und Feinheiten, Wort- und Sprachspielereien. Ein hervorragendes Booklet mit ausführlicher Biographie und einigen Fotos und Zeichnungen begleitet die mehr als 66 Minuten Munkepunke-Texte mit einfühlsamer Kontrabass-Musik von Kurt Holzkämper. Wer Munkepunke noch nicht kennt, ist dringend aufgefordert, ihn jetzt sofort an die Brust zu ziehen - mit diesem Hörbuch ist er/sie auf der sicheren Seite.

Dieser Titel ist leider nicht mehr lieferbar. Sie können sich aber dieses Hörbuch bei Duo Phon Records bestellen. Folgen Sie einfach diesem Link:

 

http://pro-web.eu/duo-phon-records/index.php?genre=10&show=3

 

ISBN: 978-3-937127-06-4 / duo-phon records / 1 CD mit 20 seitigen Booklet / Laufzeit:  ca. 66 Min.

 

 

Weitere Informationen

© hoerbuchedition words & music Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung durch hoerbuchedition words & music.
powered by rgShops.

Erik Satie - Nominiert für den deutschen Hörbuchpreis 2011 Barclay und Felipe - Nominiert für den deutschen Hörbuchpreis 2008
Sichere Zahlung

Bezahlen Sie Ihre Online-Einkäufe schnell und bequem. Zusätzlich profitieren Sie von der sicheren Abwicklung der Zahlung.

PayPal
Newsletter Angebote

Möchten auch Sie unseren Newsletter erhalten?

Umfrage
Wie häufig nutzen Sie Hörbücher oder Hörspiele? (geschätzte Angaben!)
Dont copy